Herzlich willkommen in der Galerie Tobien!

 

Im Wittendüner Geest hat neben der Kunstsammlung Sankt Peter-Ording die bekannte Husumer Galerie Tobien eine neue Filiale eröffent. Seit fast 40 Jahren ist die Galerie bereits in Husum ansässig und prägt die dortige Neustadt mit. Neben vielen thematisch gestalteten Ausstellungen und Werkschauen vieler Künstler hat sie sich nicht zuletzt auch mit der Rahmenmeisterei und dem Postkartenparadies einen Namen gemacht. Die Kunst der Küste und aus dem Land zwischen den Meeren bildet in den unterschiedlichsten Facetten an Stilen, Motiven und Techniken den Schwerpunkt im 2018 eröffneten Ausstellungsraum in Sankt Peter-Ording.

Zusätzliche Veranstaltungen wie die Reihe „Künstler zum Kennenlernen“ machen Kunst zu einem noch persönlicheren Erlebnis. Marid Taubert, Geschäftsführerin der Galerie Tobien, etabliert dadurch ein weiteres Forum für den lebendigen Austausch in Sachen Kunst und ihre Vielfältigkeit. Entscheidend ist für sie dabei ein offenes Ambiente mit der Einladung, den Kunstsinn zu entdecken oder baumeln zu lassen. Moderne Stile und Techniken der Fotografie laden zum Erleben und Bewahren norddeutscher Natur und Lebensart ebenso ein wie klassische Maltechniken.

Schließlich sind die meisten Werke in ihrem Motiv und Ausdruck geprägt von dem, was den Norden auszeichnet und was für Künstler eine fortwährende Inspiration ist – vom ruhigen Meer, der rauen See, dem einzigartigen Licht, dem Wind und unverwechselbaren Landschaften wie Watt, Dünen und Deichen. In diesem künstlerischen Reizklima ist die Galerie Tobien in Sankt Peter-Ording immer einen Besuch wert. 

Das ausführliche Programm steht HIER zum Download bereit.

Weitere Informationen zur Galerie Tobien finden Sie auf galerie-tobien.de.

 

Ausstellungen 

 

Mario Reinstadtler „Strand“ – 7. April bis 6. Juni 2019

Der in Hamburg geborene Fotograf ist in seinem Metier seit mehr als 30 Jahren tätig. Er arbeitet u. a. für Verlage und Agenturen und hat sich im Norden in den letzten Jahren durch seine eindrucksvollen Landschaftsfotografien einen Namen gemacht.

Seine meist großformatigen Bilder mit norddeutschem Lokalkolorit begeistern durch starkes Licht und eine enorme Brillanz.

Neben seinen mit Perfektionismus vollendeten Fotografien wendet Reinstadler auch eine besondere Methode an: die Duografie. Reinstadler lebt in Heikendorf an der Ostsee, wo er auch seine Werke anfertigt. 

 

Expressionisten – 29. September bis 31. Januar 2020 

„Der gehört zu uns, der unmittelbar und unverfälscht das wiedergibt, was ihn zum Schaffen drängt.“ – Ernst Ludwig Kirchner

Ein subjektives Erlebnis, innere Regungen oder auch geistige Empfindungen in Farbe und Form auf das Papier zu bringen, war der zentrale Antrieb für expressionistische Künstler.

In unserer Verkaufsausstellung zeigen wir überwiegend kleinformatige Originalgrafiken dieser für die Moderne so wegweisenden Künstlergeneration. Die Bilder sind Zeugnisse, wie Farbe und Form zu expressiven Gestaltungsmitteln werden, befreit von der naturalistischen Abbildhaftigkeit – bis hin zur Entwicklung abstrakter Malerei wie beispielsweise bei Kandinsky.

Zu bestaunen und zu erwerben sind Werke von Künstlern der „Brücke“ wie Ernst Ludwig Kirchner aber auch von Expressionisten des „Blauen Reiter“ wie Franz Marc und Wassily Kandinsky, Paul Klee sowie Werke von Emil Nolde u.v.a.   

 

 

HEIMART
Haus der regionalen Kunst
Wittendüner Geest 30

25826 St. Peter-Ording
Telefon: 048 63 / 950 43 76
eMail: kunst@galerie-heimart.de

Weitere Informationen:

Impressum

Datenschutz

Anreise